MESSE-AUSBLICK AUFS FRAUENMUSEM IM HERBST

Von wegen dunkle Jahreszeit. Wenn am 11. November 2022 die 27. Kunstmesse im Bonner Frauenmuseum eröffnet, werde ich dabei sein. Ich freue mich riesig über die Jury-Entscheidung für meine Arbeiten.
Das im Mai 1981 von Marianne Pitzen gegründete Haus schreibt in der aktuellen Messe-Ausschreibung: „… 80 Künstlerinnen aus dem In- und Ausland bieten wir eine außergewöhnliche Plattform, ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Objektkunst und Mixed Media einem großen, überregionalen Publikum persönlich zu präsentieren und zu verkaufen. Im direkten Kontakt mit den Künstlerinnen entdecken Sammler*innen, kunst- und kaufinteressierte Besucher*innen das breite Spektrum aktueller Positionen in der zeitgenössischen Kunst.“
Bis zum Herbst ist es ja noch ein bisschen hin. Genießen Sie den Sommer. Gleichwohl werde ich mich über Ihren Besuch in Bonn am zweiten Novemberwochenende sehr freuen.

ZUM „BLICK NACH VORN“ IN KREFELD

Ich bin mit einer neuen Arbeit ab dem 24. Juni beim „Blick nach vorn“ der Gemeinschaft Krefelder Künstler e.V. (GKK) vertreten. Treffen Sie mich bei der Vernissage am Freitag, 24. Juni, ab 20.00 Uhr im Krefelder „Kunst-Spektrum“. Die GKK-Sommerausstellung mit Arbeiten von insgesamt 28 Künstlerinnen und Künstlern ist montags und donnerstags vom 16.00 bis 20.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet und dauert bis zum 24. Juli 2022. Das „Kunst-Spektrum“ findet sich in der St.-Anton-Straße 90.

DIE ATELIERS WERDEN WIEDER ÖFFNEN

Im August werden auch die Kamp-Lintforter Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Ateliers und Werkstätten öffnen. Ich freue mich über Ihren Besuch am kommenden 20. und 21. August in meinen Räumen an der Rundstraße 60.

GANZ HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen im Weblog auf „marialehmbrock.de“. In diesem Internet-Tagebuch werde ich Sie künftig über neue Arbeiten informieren, Ausstellungen und vor allem meine Workshops ankündigen.